Gaul Malerbetrieb

Ihr Malermeister in Eilsbrunn bei Regensburg........seit Generationen!

Fassadenanstrich


Optimaler Schutz und individuelle Gestaltung

Ein neuer Fassadenanstrich dient nicht nur der Gestaltung von Fassaden, sondern in erster Linie dem Schutz des Bauwerks vor der größten Gefahr für die Fassade - Wasser! Darüber hinaus sorgt er für Langlebigkeit und Werterhalt von Gebäuden.

Silicon-System

Ein Anstrich, zum Beispiel mit einem Silicon-System ist eines der modernsten Fassadensysteme, das eine hohe Wasserabweisung bei gleichzeitig sehr guter Diffusionsfähigkeit ermöglicht. Auf diese Weise wird eine Durchfeuchtung des Mauerwerks verhindert, und ganz nebenbei werden Staubanhaftungen leicht von der Fassade abgespült. 


Silikat-System 

Ein Anstrich, zum Beispiel mit einem Silikat-System bietet das komplette Spektrum für mineralische Untergründe: Es ist wetterbeständig und zugleich wasserdampfdiffusionsfähig. Damit eignet es sich optimal zur Sanierung historischer und denkmalgeschützter Gebäude.
Seine Wirkung beruht auf dem Prozess der Verkieselung, einer chemischen Verbindung der Beschichtungsmaterialien mit dem Untergrund. Dementsprechend beschränkt sich der Einsatzbereich des Silikat- Systems auf mineralische Untergründe, deren Oberfläche verkieselungsfähig ist.

Wenn Algen und Pilze die Fassade befallen

Zuerst die gute Nachricht: Die Qualität unserer Luft hat sich in den letzten 20 Jahren deutlich verbessert. Gegenüber 1985 ist der Schwefeldioxyd-Gehalt (SO2) um 80% gesunken. Genau dieser Rückgang aber stellt uns vor ein Problem: Algen und Pilze befallen vermehrt hausfassaden und Dachuntersichten - deutlich erkennbar an der unschönen Grünfärbung der Oberflächen. Verantwortlich für die hässlichen grünen Schleier ist neben der geringen Konzentration des giftigen SO2 vor allem der Anstieg von an sich harmlosen Stickstoffverbindungen in der Luft, die wie ein Dünger auf die Mikroorganismen wirken. Hinzu kommt eine allgemeine Klimaveränderung: Die Winter sind wärmer und feuchter als früher. Wärme, Feuchtigkeit, weniger SO2 und mehr Stickstoff - das sind ideale Bedingungen für Algen und Pilze. Begünstigt wird die grüne Plage zudem durch Bewuchs und Gewässer in unmittelbarer Nähe von Gebäuden. Bäume, Büsche und Hecken - oder ein Teich im Garten - lassen ein Mikroklima entstehen, in dem Pilze und Algen prächtig gedeihen.


Vorbeugen hilft!

Veränderte Umweltbedingungen und klimatische Faktoren sind also die Ursache, wenn Fassaden grün werden. Damit ist auch klar, dass ein blosses Entfernen und Überstreichen der befallenen Flächen langfristig keine Abhilfe schafft. Gefragt ist vorbeugender Schutz. Rechtzeitiges Vorbeugen erspart unschönen Ärger. Um einen Befall bereits im Vorfeld zu vermeiden, sollten Sie sich gemeinsam mit uns frühzeitig mit den bestehenden Umgebungs- und Objektbedingungen bekannt machen. Achten Sie auf den Werterhalt der Fassade Ihres Wohnhauses durch langfristige Sicherheit vor aggressiven Schadstoffen aus der Luft sowie vor Wind, Kälte und Regen.......


Rufen Sie uns an, und wir sorgen gemeinsam mit Ihnen für den nötigen Schutz Ihrer Fassade!